Ringdroid

Klingeltöne Marke Eigenbau

Mit dem kostenlosen Ringdroid schneiden Besitzer von Android-Handys eigene Klingeltöne zusammen. Das Ausgangsmaterial dafür bilden auf der Speicherkarte enthaltene MP3, MP4 oder WAV-Audiodateien. Optional nimmt man auch mit dem eingebauten Mikrofon eigene Klingeltöne auf. Ganze Beschreibung lesen

Vorteile

  • einfaches Schnittwerkzeug und leichte Bedienung
  • Aufnahmefunktion

Nachteile

  • unterstützt kein OGG-Format

Gut
7

Mit dem kostenlosen Ringdroid schneiden Besitzer von Android-Handys eigene Klingeltöne zusammen. Das Ausgangsmaterial dafür bilden auf der Speicherkarte enthaltene MP3, MP4 oder WAV-Audiodateien. Optional nimmt man auch mit dem eingebauten Mikrofon eigene Klingeltöne auf.

Ringdroid listet alle enthaltenen Sound-Dateien auf. Man wählt einen Song und benutzt zwei Schieberegler, um Anfangs-und Endpunkt des Klingeltons zu markieren. Darüber hinaus nimmt Ringdroid Klänge direkt über das eingebaute Mikrofon auf. Die Aufnahmen schneidet man in der gleichen Weise mit Hilfe von Marken zu einem Klingelton zurecht.

Die gespeicherten Audiodateien markiert der Ringroid-Nutzer als Musik, Klingelton, Alarm oder Benachrichtigungston. Auf Wunsch weist man einzelnen Kontakten oder Terminen einen bestimmten Alarm oder Klingelton zu.

Fazit Individuelle Audioprofile für ausgewählte Kontakte erstellt man mit Ringdroid schnell und einfach. Wer Spaß oder Bedarf an angepassten Klingeltönen hat, bekommt mit der Freeware ein leicht zu bedienendes Werkzeug dafür.

Ringdroid

Download

Ringdroid rc2 2.5